Berufsausbildung in der...

Agrarwirtschaft: „Beginn einer Unternehmerkarriere“

Die landwirtschaftliche Berufsschule vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten zur Tätigkeit im landwirtschaftlichen Betrieb, zum Umgang mit modernen Maschinen und zur Pflege von Landschaft und Natur.
Die Schüler erlernen, wie Pflanzen und Tiere richtig ernährt und wie hochwertige Nahrungsmittel produziert und vermarktet werden. Die Erzeugung und richtige, sinnvolle Nutzung alternativen Energien gehört auch zu den Lerninhalten. Der einsatz des Computers zur Optimierung des Betriebes gehört zur Ausbildung.

Landwirte sind und bleiben gefragt!


Mit dem Know-How dieses Berufes kann man ...

- Unternehmer sein

- Arbeitnehmer in einem größeren landwirtschaftlichen Betrieb sein

- sich in artverwandten Berufen des "grünen" Bereiches weiterbilden.

 

BSZ-titel-Agrar_3239

 

Schule:

Landwirtschaftliche Berufsschule
1. Jahr: Berufsgrundschuljahr Agrarwirtschaft in Scheinfeld

Voraussetzung:

Erfüllte Vollzeitschulpflicht

Dauer:

drei Jahre

Abschluss:

Landwirt/in
Mittlerer Schulabschluss ist möglich*

*bei einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 und ausreichenden Englischkenntnissen auf der Basis eines fünfjährigen Englischunterrichtes.

Kontakt:

FOL Hellmut Loscher
Kontakt über das Sekretariat des bsz-[scheinfeld]