Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Grenzenlos gut!

110912-090308-NIKON_D40-Scheinfeld-09_DxO

Der erste Schultag begann für die neuen Schülerinnen und Schüler am bsz-[scheinfeld] nicht mit Formalien, wie der Hausordnung, sondern mit Gedanken zum Thema Grenzen. In den Klassen wurde über persönliche Grenzen genau so diskutiert wie über formale, juristische, sicht- und unsichtbare Grenzen. Die Schwerpunkte des Ausbildungskonzepts für die erste Schulwoche waren daneben Teambildung, Methodentraining, Lernzirkelarbeit, Selbstmotivation und der Einstieg in eigenverantwortliches Lernen. Dabei übernehmen die Schülerinnen und Schüler vom Start weg die Verantwortung für ihre eigene Ausbildung.
Ungebrochen ist der Schülerzulauf in den Ausbildungsrichtungen des bsz-[scheinfeld], wie Schulleiterin OStDin Irmgard Kornprobst mit etwas Stolz bekennt - und dies auch im Wettbewerb mit offenen Lehrstellen und bei geburtenschwächeren Jahrgängen. So entschieden sich wieder viele Schülerinnen und Schüler für eine Ausbildung in Dienstleistungs- und Pflegeberufen in Scheinfeld. Den Jugendlichen ist es einfach wichtig einen Beruf zu erlernen und dabei mit Menschen zu arbeiten. Die guten Berufsausichten bestärken Schulabgänger für diesem Weg.
Viel Optimismus verzeichnet man im bsz-[scheinfeld] in der ersten Schulwoche bei den Schülerinnen und Schülern, wie man den Schülerplakaten zur Gestaltung der Klassenzimmer entnehmen kann.