Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Himmel, Hölle und die Lust am Leben

Ein etwas anderer Theaterbesuch im Theater „Augenblick“ in Würzburg der Klassen k111,112, soz11 und EuV12

Augenblick1

„Himmel, Hölle und die Lust am Leben“ wird von Schauspielern mit Behinderung gespielt und behandelt das Thema „Abtreibung“ von Menschen mit Behinderung. Es zeigt  aber auch den Wunsch behinderter Menschen nach einem ganz „normalen“, erfüllten  Leben mitten in der Gesellschaft.

Augenblick2

Wie eindrucksvoll  die Vorstellung für uns Besucher war, zeigen folgende Äußerungen von Schülern:

Davon war ich überrascht:

… Trotz Behinderung voll im Leben!
… Das Selbstbewusstsein der Spieler
… dass auch behinderte Menschen etwas Großes vermitteln können
… wie gut die Schauspieler ihre Rolle verkörpert haben

Das habe ich noch besonders in Erinnerung:

… den kleinen Tim mit dem Wunsch zu leben
… den Handpuppenporno ;)))
… den „leckeren“ Eintopf der Teufelin
… das Wettrennen der Spermien
… sprechendes Auge an Großhirn
… die „Zungenlektionen“
…dass jede Seele ein Recht auf Leben hat

Gefallen hat mir:

… dass die Schauspieler trotz Behinderung mit Humor gearbeitet haben
… das mitwirkende Publikum
… das bewundernswerte Engagement
…die humorvolle und lustige Darbietung mit doch ernstem Hintergrund
… die bildhafte Darstellung
… dass die Geschichte mich richtig in den Bann gezogen hat
… richtig spannend bis zum Schluss
… das beste Theater, das ich jemals gesehen habe!

Das nehme ich mit:

… dass Menschen mit Behinderung auch ein Ziel vor Augen haben, das sie  
    erreichen können
… die Freude am Theaterspielen
… dass alle Menschen gleich viel wert sind, mit Handicap oder ohne!
… dass man keine Vorurteile haben darf/braucht
… dass Menschen mit Behinderung oft glücklicher und zufriedener sind als wir
    Gesunden
…  Ich habe einen Riesenrespekt davor, dass Behinderte so etwas Erreichen und
     leisten können!

Ein herzliches Dankeschön an die Schauspieler und Mitarbeiter des Theaters „Augenblick“! Wir kommen gerne wieder!