Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Auf zu Kjøttkaker, Fårikål, Sild und Pinnekjøtt

Die Schueler

Während es für die begleitenden Lehrerinnen Hannelore Gareis und Heidrun Eglinger schon fast zur Routine geworden ist, steigt die Spannung einiger Schülerinnen und Schüler der EuV11 und EuV12 immer mehr an: Die EuV11 ist der zweite Ausbildungsjahrgang der Fachrichtung „Ernährung und Versorgung" (ehemals Hauswirtschaft) am bsz-[scheinfeld], die EuV12 der dritte und damit Abschlussjahrgang und die Schülerinnen und Schüler sind Saskia Bayer, Jasmin Braun, Johanna Streit, Sebastian Berkenkamp und Felix Pawlik (im Bild von links nach rechts).

Sie fliegen in der nächsten Woche im Rahmen ihrer Ausbildung am bsz-[scheinfeld] zu einem dreiwöchigen Berufspraktikum, hoch im Norden von Europa, nach Norwegen. In Oslo sammeln sie neue Erfahrungen im „Vandrerhejm“ (der Jugendherberge) und der Volkshochschule. Die zukünftigen „Assistentinnen für Ernährung und Versorgung" werden dort hauptsächlich im Großküchenbereich und im Service eingesetzt.

Kultur, Sightseeing und das Knüpfen neuer Kontakte kommen natürlich auch nicht zu kurz und neben beruflichen Kenntnissen gewinnen die Auszubildenden vielfältige persönliche Erfahrungen. Mit zahlreichen Erlebnissen und Erkenntnissen und viel Selbstsicherheit werden sie von ihrem Auslandsaufenthalt zurückkehren.

Bereits zum sechsten Mal haben Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsrichtung „Ernährung und Versorgung" damit die Möglichkeit, an einem Auslandspraktikum in Norwegen oder Irland teilzunehmen. Flug und Aufenthalt werden von der Schule organisiert. Da dies im Rahmen des „ERASMUS-Projekts“ der EU geschieht, fallen für die Teilnehmer – außer einem Taschengeld – keine Kosten an. Ein „Europa-Zertifikat“ bescheinigt ihnen die neu erworbenen Fertigkeiten und Kompetenzen und verbessert somit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Am bsz-[scheinfeld] haben alle Schülerinnen und Schüler der Fachrichtung „Ernährung und Versorgung" die Möglichkeit im Rahmen ihrer Ausbildung an mindestens einem Auslandsprojekt teilzunehmen. Bisher waren sowohl die Praxisgeber im Ausland als auch die teilnehmenden Schülerinnen und Schülern des bsz-[scheinfeld] von dem Berufspraktikum begeistert.

Und was verbirgt sich nun hinter Kjøttkaker, Fårikål, Sild und Pinnekjøtt? Das sind norwegische Spezialitäten wie Frikadellen in brauner Sauce, Hammelfleisch mit Kohl, eingelegter Hering und gepökelte Lammrippen. Im Gegenzug lassen sich die norwegischen Gastgeber aber auch gerne von fränkischen Spezialitäten verwöhnen.