Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Gibt es gesunde Hamburger?

140408-110446-NIKON D90-bsz-scheinfeld-1083

Dieser und anderen Fragen rund um das Thema "Vollwertige Ernährung" gingen die beiden fünften Klassen der Realschule Schloss Schwarzenberg am Beruflichen Schulzentrum Scheinfeld nach. Wie schon im Vorjahr hatten die zukünftigen Assistentinnen und Assistenten für Ernährung und Versorgung der Abschlussklasse des bsz-[scheinfeld] (früher Hauswirtschaft) die Kinder eingeladen zu zwei kurzweiligen und lehrreichen Projekttagen.

Die fachlich versierten Berufsfachschüler hatten in wochenlanger Vorarbeit für ihre jungen Besucher eine abwechslungsreichen Parcours rund um das Thema Essen und Trinken ausgearbeitet Sieschlüpften dabei in die Lehrerrolle und hatten sich vorgenommen, den Zehn- bis Elfjährigen die Themen „Obst und Gemüse“, „Trinken“, „Kräuter und Gewürze"“ sowie „Hamburger und trotzdem gesund" in vier Unterrichtseinheiten kindgerecht und fachlich fundiert näher zu bringen. Da wurde in den Klassenzimmern experimentiert, Neues entdeckt, ertastet und erschmeckt. In der Großküche wurde geschnippelt, gerührt, Teig geformt und gebacken.
Der Höhepunkt war jeweils das gemeinsame Mittagessen, bei dem sich Real- und Berufsschüler die vorher selbst zubereiteten Hamburger schmecken ließen. Diese waren übrigens nicht nur äußerst lecker, sondern auch noch vollwertig und gesund - dank frisch gebackenem Brötchen mit Ölsaaten, selbst gerührter fettarmer Sauce, viel Salat und frischem Obstsalat als Dessert.


Zu guter Letzt konnten die Kinder auf einem Feedbackbogen ihre Meinung über die Projekttage äußern. Die vielen positiven Urteile wie "Macht weiter so!", "Danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt!" oder "Ich habe viel Neues bei euch gelernt" bestätigten den Berufsfachschülern des bsz-[scheinfeld], dass sie bei den Kindern als "Lehrer" gut angekommen waren. Dieses Lob gibt ihnen sicher Ansporn und Selbstvertrauen für die bevorstehenden Abschlussprüfungen und den Start ins Berufsleben!
Fazit: Für beide Seiten waren die Projekttage eine lehrreiche, spannende und spaßige Erfahrung! Die Kinder brachten es auf den kurzen Nenner: “Wann dürfen wir wiederkommen?“