Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Schülerinnen und Schüler mit Ausstrahlung – Abschlussfeier am bsz-[scheinfeld]

Abschlussfeier

Staatlich geprüfte KinderpflegerInnen, SozialbetreuerInnen und Pflegefachhelfer sowie HelferInnen für Ernährung und Versorgung feierten ihren Berufsabschluss.

 „Ausstrahlung hat etwas mit Energie zu tun. Damit etwas strahlen kann, braucht es eine Energiequelle. Und je größer die Energiequelle, desto heller wird die Leuchtkraft.“ Mit diesen Worten begrüßte die Schulleiterin Irmgard Kornprobst die 115 Absolventinnen und Absolventen des bsz-[scheinfeld]. Und dass die Schülerinnen und Schüler des aktuellen Abschlussjahrganges über genügend Energie verfügen, haben sie im Laufe der letzten zwei Jahre zur Genüge bewiesen. Die Abschlussfeier am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Scheinfeld stand in diesem Jahr unter dem Motto „Ausstrahlung“. Wie schon in den vergangenen Jahren wurden die Schülerinnen und Schüler des bsz-[scheinfeld] zwei Jahre von diesem Motto begleitet. Bereits zu Beginn zeigte Thomas Neundörfer die Kraft der positiven Ausstrahlung, als er alle Gäste – angefangen bei den Schülerinnen und Schülern und unterstützt von allen Gästen mit einem herzhaften „Yawb“ willkommen hieß.

Es folgte eine kurzweilige Feier mit inhaltlichen und künstlerischen Höhepunkten. Angefangen bei der Verleihung des Europapasses durch Heidrun Eglinger und Hannelore Gareis. Verliehen wird diese Urkunde an Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Ernährung und Versorgung, die im Rahmen ihrer Ausbildung ein Auslandspraktikum in Norwegen oder Irland absolviert haben. Eine tolle Chance, die ihnen – so die Schülerinnen Jasmin Pinsenschaum und Johanna Streit – viele wertvolle Erfahrungen vermittelt hat. Der Fachbereich Kinderpflege glänzte mit einer eindrucksvollen Percussion und Jongliereinlage, die die Gäste auf den Plätzen wippen ließ.

Spontaneität war bei den fünf Gästen, Herrn Stellvertretenden Landrat Kirsch, Frau Reizlein vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Uffenheim, dem Elternbeirat Herrn Streit, dem Schulleiter Herrn Käsberg vom den Schwarzenberger Schulen und Bürgermeister Seifert aus Scheinfeld gefordert. Sie mussten nach dem Zufallsprinzip fünf Fragen zum Thema Ausstrahlung beantworten. Dabei hoben sie alle die besondere Ausstrahlung der Schülerinnen und Schüler des bsz-[scheinfeld] hervor. Bezug nahmen sie auch auf die Ausstrahlung verschiedener Politiker und natürlich der Spieler der gerade vergangenen Fußball-WM.

Mit Zumba do Brasil präsentierten die Schülerinnen und Schüler rund um Susanne Holzmann Egoismus und Lebensfreude in einem großen Tanzspektakel. Hier war der Übergang von Ausstrahlung zur Begeisterung fließend.

Abschließend gab es noch Ehrungen für die Jahrgangsbesten. 16  Schülerinnen erhielten eine Urkunde für einen sehr guten Abschluss. Die Schülerinnen Sandra Besold aus dem Bereich Kinderpflege und Franziska Bock aus der Abteilung Sozialpflegeerhielten zudem einen Staatspreis. Sie beide absolvierten die Ausbildung mit der Traumnote 1,0.

Besonders hervorzuheben sei noch, dass alle Absolventinnen und Absolventen auf einen offenen Arbeitsmarkt stoßen und ihren weiteren Weg dort sicherlich mit optimistischer Ausstrahlung gehen können.