Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Freigesprochen und auf Reisen

140723-205406-NIKON D300-Birnbaum-260 DxO

Nach zwei- bzw. dreijähriger Ausbildung legten 22 Absolventen des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Scheinfeld - davon 20 Frauen und zwei Männer - erfolgreich die Prüfung zur Hauswirtschafterin bzw. zum Hauswirtschafter ab. Mit Bestehen der Buerufsabschlussprüfung bekamen sie gleichzeitig den schulischen Titel "Assistentin" bzw. "Assistent für Ernährung und Versorgung" verliehen.

Die Freisprechung und Ehrung der Gehilfinnen und Gehilfen fand im Rahmen einer stimmungsvollen Feier im Landgasthof Hammerschmiede durch die Prüfungsausschussvorsitzende Claudia Pricha und die Bildungsberaterin vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürth, Edeltraut Buchner statt.

140723-205450-NIKON D300-Birnbaum-268 DxO

Zusätzlich zum Gehilfenbrief erhielten 18 Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs eine Europa-Urkunde überreicht. Sie haben im Laufe ihrer Ausbildung am bsz-[scheinfeld] die Chance genutzt, ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Im Fachbereich „Ernährung und Versorgung" (ehemals Hauswirtschaft) am bsz-[scheinfeld] haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit im Rahmen ihrer Ausbildung an mindestens einem Auslandsprojekt in Norwegen oder Irland teilzunehmen. Flug und Aufenthalt werden von der Schule organisiert. Da dies im Rahmen des „ERASMUS-Projekts“ der EU geschieht, fallen für die Teilnehmer keine Kosten an. Ein „Europa-Zertifikat“ bescheinigt ihnen die neu erworbenen Fertigkeiten und Kompetenzen und verbessert somit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.


Bilder: alle Absolventen mit ihren Lehrerinnen Sabine Enzner-Gareis und Elisabeth Fischer bzw. die 18 Reisenden zusammen mit den betreuenden Lehrkräften Heidrun Eglinger und Hannelore Gareis.