Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Das „Chaos-Projekt“

150202-173750-NIKON D40-bsz-scheinfeld-001

Seit Ende der Weihnachtsferien arbeiten wir, die Klasse EuV 12, am Projekt „Schüler lehren Schüler“. Hier geht es darum, den Fünftklässlern der Realschule Schwarzenberg unser Wissen und unseren Beruf näher zu bringen.

150202-170514-NIKON D40-bsz-scheinfeld-002

Mit der Hilfe von Frau Schmitt, Frau Pricha und Frau Fischer erstellten wir die Planung für die beiden Tage. In vier Gruppen aufgeteilt, entwarfen wir Arbeitsblätter, Tafelbilder und Raumplane und überlegten uns Versuche, die speziell das Thema der ausgewogenen Ernährung aufgreifen. Es herrschte reges Treiben in der Klasse und unsere Lehrer kamen fast nicht mehr hinterher bei den vielen Fragen , die wir an sie hatten.

150202-173524-NIKON D40-bsz-scheinfeld-004

Die Schüler der Gruppe „SPS“ suchten und fanden leckere Rezepte rund um die Kartoffel. Natürlich ließen sie dabei die ausgewogene Ernährung nicht außer acht und ergänzten das Menü mit Gemüse, Eiern und Milch.

Um „Milch“ geht es auch in der nächsten Gruppe: Woher sie kommt, warum sie für unseren Körper so wichtig ist und auch, dass es nicht nur Kuhmilch gibt. Anschaulich wird dies durch das Verkosten unter- schiedlicher Milchsorten ( Kuh, Ziege, Schaf, Kokos, Soja…) .

150202-173130-NIKON D40-bsz-scheinfeld-003

„Fastfood und Sport“ kümmert sich darum, den Kindern zu erklären, warum Sport für den Körper wichtig ist und weshalb man Fastfood nur in Maßen verzehren sollte. In dieser Unterrichtseinheit wird viel gespielt und ausprobiert, damit die Kinder sich austoben können.

In der Gruppe „Der Mensch ist, was er isst“ wird erklärt, warum es unerlässlich ist, sich ausgewogen zu ernähren um Krankheiten zu vermeiden. Wir sprechen über Magersucht, Nährstoffmangel, Übergewicht und die Ernährungspyramide.

Die beiden „Chaosmanager“ sind die „Mädchen für Alles“ und verantwortlich für die Einladung der Kinder, deren Begrüßung, die Dekoration des Speisesaales, die Moderation und den Abschied. Sie greifen den vier Gruppen unter die Arme und kümmern sich allgemein darum, dass alles glatt läuft.

Nach getaner Arbeit wird im Speisesaal noch das gemeinsam zubereitete Menü verzehrt, danach geht es für die Kinder nach Hause und für uns ans Aufräumen.
Wir wünschen uns, dass es den jungen Gästen gefallen hat und sie etwas für sich mitnehmen konnten!

Eure EuV12