Berufsausbildung in der...

Aktuelles

„Bella Italia“ mit der Sparkasse

151029 143502 NIKON D90 Scheinfeld 210

Am Donnerstag, 29. Oktober 2015 war es wieder soweit: Die Azubis der Sparkasse im Landkreis Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim waren zu Gast am bsz-[scheinfeld]. Unter bewährter Leitung von Heidrun Eglinger stand der Tag unter dem Motto „Teambildung“. Bereits in der ersten Arbeitseinheit zeigte sich, dass die diesjährigen Auszubildenden der Sparkasse eine aktive, teamfähige Gruppe ist. Egal, ob bei der Reise mit dem kreditwürdigen Krokodil, dem Sparkassen-Bingo oder der kleinen Schwindelei, alle waren mit Begeisterung bei der Sache.

Nach der stärkenden Pause mit diversen Köstlichkeiten aus der bsz-[Küche] kam dann der große Moment: Frau Enzner-Gareis und die Klasse EuV 12 empfingen die Azubis im Speiseraum und kündigten die Teamaufgabe des Tages an: Mit Unterstützung der Schüler/innen des bsz-[scheinfeld] sollte innerhalb von zweieinhalb Stunden ein italienisches Vier-Gänge-Menü mit entsprechender Tisch- und Raumgestaltung entstehen. Als Gäste hatten sich die Leiterinnen der Ausbildung, Frau Reuther-Bub und Frau Lochschmidt, sowie die Schulleiterin Frau Scheckel und der Ständige Stellvertreter, Herr Völker, angekündigt.

Und dann ging es auch schon los: In der Großküche wurde unter fachkundiger Anleitung geschnippelt, gehackt, geröstet, gekocht, gebacken und schließlich angerichtet. Im Speiseraum wurde Besteck poliert, fachgerecht eingedeckt und schon bald machte sich ein italienisches Flair breit.

Nach zwei spannenden Stunden wurde schließlich noch die Präsentation der Speisen geübt, der Cocktail fertig gestellt und schon standen die 14 Azubis Spalier, um ihre Ehrengäste zu begrüßen. Diese waren über einen solchen Empfang entsprechend begeistert und ließen sich anschließend Crostini auf Ruccolabett, Lasagne,Tiramisu und Apfel-Zimt-Muffins auf der Zunge zergehen. „Wir bedanken uns herzlich für dieses tolle Essen“, lobte Frau Lochschmidt die Gruppe am Ende voller Stolz.

Insgesamt eine tolle Aktion, waren sich alle Beteiligten einig. So kann Teamarbeit einmal auf ganz andere Art eingeübt werden.

Auf eine Neuauflage im nächsten Jahr freuen wir uns jetzt schon!