Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Sozialpflegeazubis ließen ihre Praktikumsanleiter/innen gut durchatmen!

151125 161632 Scheinfeld 084

„Atmen Sie durch“ war das diesjährige Motto des Anleitertreffens in der Sozialpflege. Etwa 20 Vertreter der verschiedensten Institutionen aus den Bereichen der ambulanten Pflegedienste, den Altenheimen und der Behindertenarbeit kamen am 25. November ab 13.30 Uhr zum Informationsaustausch in die BFS Sozialpflege am bsz-[scheinfeld]. Kuchenhäppchen und auch Herzhaftes wurden mit passenden Getränken zur Stärkung gereicht. Selbstverständlich waren die Elftklässer der Sozialpflege sowohl an den Vorbereitungen als auch an den Darbietungen als Akteure aktiv.

Fr. OStDin Scheckel nutzte die Gelegenheit sich den Gästen vorzustellen und ihr umfangreiches Aufgabengebiet darzustellen. Ebenso konnten Hr. StD Völker als Stellvertreter sowie die Fachbetreuerinnen Fr. Cronan und Fr. Zurwesten über ihre Funktionen informieren. Die in der Sozialpflege tätigen Lehrkräfte nannten ihre fachlichen Schwerpunkte. Fr. Cronan leitete zum Erzähltheater (Kamishibai) über. Es klopft bei Wanja in der Nacht wurde gezeigt. Zwölf poetische und ausdrucksstarke Bilder wurden von den Schülerinnen sehr lebendig und artikuliert dargeboten. Dieser beeindruckende Höhepunkt wurde mit viel anerkennendem Applaus belohnt.

Weiter ging es mit Atemübungen im Pflegeraum. Die angehenden Sozialbetreuerinnen veranschaulichten z.B. wie man im Rollstuhl sitzend oder auf einer Matte bzw. im Pflegebett, liegend, Pneumonieprophylaxe mit einfachen Mitteln umsetzen kann. Zustimmender Beifall belohnte die Schülerinnen für ihre Mühe.
Zum Schluss ergab sich ein anregender Gedankenaustausch zwischen Praxislehrkräften und den Anleitern der Sozialpflegeazubis. Die abschließende Bewertung des Nachmittags-programms  durch die Gäste ergab ein sehr positives Bild. Ein Ergebnis - sehr zur Freude der beteiligten Schüler/innen und Lehrkräfte.