Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Mit dem Europass werden Grenzen überwunden

170724 201344 NIKON D750 Münchsteinach 159 DxO11

Am Montag, 24. Juli 2017 war es wieder soweit: Die Norwegenfahrer des Schuljahres 2016/2017 bekamen im Bauernhofcafé in Münchsteinach ihre Europässe verliehen.
In diesem Jahr waren kochkarätige Gäste dabei:  Neben dem Landtagsabgeordneten Hans  Herold und Herrn Koydl von der Europaunion konnte die Schulleiterin Frau Scheckel auch Sabine Siedentop vom Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Regensburger Land (als verantwortlicher Projektträger) herzlich begrüßen.


Die Schüler absolvieren während ihrer Ausbildung ein 3wöchiges Praktikum in Norwegen, wovon Anne Willner und Katharina Brügel anschaulich berichteten.
 Ein besonderes Highlight war der Vortrag von Michaela Flohr, die im Anschluss an die Ausbildung in der EuV für sieben Monate in Irland war.

Alle Redner betonten die Bedeutung des Europasses als Dokument, das innerhalb Europas einen enormen beruflichen Vorteil für die Absolventen bietet.
Besonders hervorgehoben wurde die Tatsache, dass die Europäische Union diese Praktika ermöglicht und finanziert.
Neben dem beruflichen Erfolg wirkt sich der Auslandsaufenthalt natürlich sehr positiv auf die Sozial- und Personalkompetenz unserer Schüler aus und alle konnten stolz ihren Europass von MdL Hans Herold und den verantwortlichen Lehrkräften am BSZ (Frau Eglinger und Frau Gareis) in Empfang nehmen.

Die gute Nachricht:
Auch im kommenden Schuljahr wird es für geeignete Schüler der EuV wieder die Möglichkeit eines Auslandspraktikums in Norwegen geben.
Na dann „ab nach Norwegen“!