Berufsausbildung in der...

Aktuelles

Kein Ausbildungsplatz? Nutzen Sie das Angebot des BVJ und melden Sie sich an!

BVJ2

 

Berufsvorbereitungsjahr für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz (BVJ) am BSZ Scheinfeld

Ab dem Schuljahr 2019/20 bietet das BSZ Scheinfeld ein BVJ für das Berufsfeld Betreuung und Pflege (z. B. Kinder- oder Sozialpflege) und Hauswirtschaft (Ernährung und Versorgung) an. Das BVJ wird in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner durchgeführt. 

Zielgruppe für dieses Angebot sind berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Ausbildungsplatz zwischen dem 16. und 21. Lebensjahr mit oder ohne Mittelschulabschluss. 

Das BVJ ersetzt die bisherige Beschulung in den sogenannten JoA-Klassen. Die Schulpflicht wird somit nicht mehr in drei Jahren mit einem Schultag pro Woche, sondern als einjähriges Vollzeitangebotmit täglichem Unterricht bzw. Praktika abgeleistet.

Das BVJ unterstützt Jugendliche bei ihrem Start ins Berufsleben. Neben der Vermittlung von allgemeinen und berufsfeldbezogenen Kenntnissen, einem hohen Anteil betrieblicher Praxis (Praktika, Werkstatttage, Berufsorientierung) und sozialpädagogischer Betreuung sollen die Teilnehmer/innen bei der dauerhaften Integration in den Arbeitsmarkt unterstützt werden. Durch individuelle Beratung, Eignungstests und Bewerbungstraining werden die Teilnehmer auf die Praktika vorbereitet. Durch Praktika sollen die Jugendlichen verschiedene Berufe kennenlernen und die Chance erhalten, einen Ausbildungsplatz zu finden. 

Das vollzeitschulische Angebot umfasst 37 Unterrichtsstunden pro Woche, wobei etwa die Hälfte der Unterrichtszeit für die Berufsvorbereitung (einschließlich betriebliche Praktika) vorgesehen ist. Die Fahrtkosten übernimmt das Landratsamt Neustadt/Aisch.

Erklärte Ziele des BVJ:

  • die Hinführung zur Ausbildungsreife
  • die Vorbereitung auf Ausbildung oder Arbeit
  • die Zuerkennung des Mittelschulabschlussesbei erfolgreichem Abschluss
  • die Erfüllung der Berufsschulpflicht (im Falle einer Ausbildung lebt diese wieder auf)

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Berufsschulpflicht
  • kein Ausbildungsverhältnis
  • Wohnsitz im Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim
  • Interesse an einer Ausbildung 

Im Unterricht werden berufsfeldübergreifende und berufsfeldspezifische sowie persönlichkeitsbildende Qualifikationen vermittelt. Die Auswahl der Unterrichtsinhalte orientiert sich am Arbeitsmarkt und den Bedürfnissen der Teilnehmer. 

Geplante Unterrichtsorganisation:

  • 8 Wochenstunden grundlegende Kompetenzen in den Fächern Deutsch, Mathematik oder informationstechnische Grundlagen
  • 6 Wochenstunden berufsfeldübergreifende Kompetenzen: Sozialkunde, Sport, Englisch, Religion/Ethik, Kunst und Kultur oder Selbstversorgung 
  • 4 Wochenstunden fachlicher Unterricht in dem gewählten Berufsfeld (zuzüglich 4 Teilungsstunden), integriert: Projekttage in den anderen Berufsfeldern
  • 19 Wochenstunden (fach-)praktische Unterweisung, Berufsorientierung und Bewerbungstraining

Der Unterricht beginnt am 10.09.2019. Die angemeldeten Teilnehmer erhalten eine Einladung.